Logo CONAE composites

Menü öffnenMenü öffnen

Icon Facebook
 POLYCON – Glasfaserbeton (GFB)

POLYCON – Glasfaserbeton (GFB)

POLYCON

Glasfaserbeton ist ein Verbundwerkstoff bei dem Beton ca. 5 % alkalibeständige Glasfasern zugemischt werden. Der Anteil an Glasfasern erhöht vor allem die Stabilität des Betons, wodurch Bauteile mit dünnen Wandstärken und geringem Flächengewicht hergestellt werden. Durch das einzigartige Fertigungsverfahren können flache Platten oder 3D-Bauteile mit verschiedenen Oberflächenstrukturen und Farben auf Kundenwunsch hergestellt werden.

POLYCON Glasfaserbeton wird als Sichtbeton in der Architektur eingesetzt. Im Fassadenbau wird das Produkt bevorzugt als hinterlüftete, vorgehängte Fassade installiert, da dem Architekten bei der Umsetzung seiner Kreationen keine Grenzen gesetzt sind und Glasfaserbeton eine Reihe an technischen Eigenschaften aufbietet, die höchsten Ansprüchen an Umweltschutz und Sicherheit gerecht werden.

» Direkt zu unseren Referenzen zu POLYCON


I. Grundlagen

Der Glasfaserbeton POLYCON ist ein feuerfester (A1) Betonverbundstoff, der dank seiner Eigenschaften die architektonischen Möglichkeiten bei der Umsetzung von baulichen Konstruktionen erweitert.
Die Rezeptur des Verbundstoffs POLYCON beruht auf einer Mischung aus Zement, feinem Zuschlagstoff, Wasser, gestreuten alkaliresistenten Glasfasern und anderen Materialzusatzmitteln.
Durch diese Zusammensetzung erhält POLYCON seine einzigartigen Eigenschaften, die die höchste Qualität der baulichen Elemente hinsichtlich ihrer dauerhaften ästhetischen und funktionalen Anforderungen garantiert.

POLYCON Bearbeitung

Unter folgendem Link finden Sie unsere Onlinversion des POLYCON Buches mit umfangreiche Informationen und Eigenschaften, sowie Einsatzgebiete des Produktes:

The Book

POLYCON Katalog The Book

II. Aussehen

Einen entscheidenden Vorteil des Materials GFB (Glasfaserbeton) POLYCON bietet der völlig natürliche Charakter, der den Anspruch an „Living Facade“ (lebende Fassade) vollkommen erfüllt. Die realisierten Projekte erhalten somit einen absolut einzigartiges und unverwechselbares Aussehen.
Im Rahmen der Abwicklung von Entwürfen kann die gewonnene Gestaltungsfreiheit genutzt werden, um eigene Ideen und Vorstellungen ohne Rücksicht auf Einschränkungen durch sonst vorgegebene Formate, Farben oder Oberflächen umzusetzen.

POLYCON Aussehen POLYCON

III. Herstellungsmethode

Bei der Herstellung von POLYCON Elementen aus Glasfaserbeton wird die Methode des Druckspritzens angewendet, bei der die Betonmatrix in eine Spritzpistole gepumpt wird. Mittels Pressluft wird die Zementmischung zusammen mit den Glasfasern schichtweise in die vorbereiteten Formen gespritzt, wobei einzelne Schichten die Stärke von etwa 3–4 mm haben. Während des Druckspritzens werden die einzelnen Schichten durchgehend verdichtet und der ganze Prozess wird so lange wiederholt, bis man die gewünschte Gesamtstärke erreicht.

POLYCON Herstellung

IV. Verwendungsmöglichkeit


Fassadenverkleidung

Fassadenverkleidungen aus POLYCON Glasfaserbeton bringen Freiheit, Kreativität und natürliche Harmonie in der Architektur. Ihre erstaunliche Variabilität erlaubt die Realisierung einzigartiger Projekte.
Die geformten Fassadenelemente (wie zum Beispiel Ecken, Laibungen, Laibungsbögen, Attikateile usw.) kann man aus einem Stück herstellen, ohne dass die einzelnen Teile verfugt werden müssen.
Der grundlegende Vorteil der hinter lüfteten Fassade aus POLYCON ist die Ermöglichung der Luftzirkulation und der Belüftung der isolierenden Schichten der eigentlichen Fassade, wobei die Verkleidungsplatten den Hauptanteil an der ästhetischen Erscheinung des Projekts bilden.

Bauphysikalischen Vorteile der vorgehängten, hinter lüfteten Fassade:

  • Brandschutz
  • Wärmedämmung
  • Schutz vor starkem Regen / Hagel
  • Schalldämmung
  • Lange Lebensdauer
  • Schutz vor direkter Kälte
POLYCON Platten

Innenausbau

Es handelt sich um ein Ausdrucksmittel moderner Architektur, dass Beton – neben der traditionellen konstruktiven Verwendung auch eine bedeutende ästhetische Funktion beim Design erfüllt.

POLYCON Innenausbau

Möbel

POLYCON Verbundmaterial ermöglicht dank seiner feinen Linien, der geometrischen Formen mit glatten Flächen und ausgewählten Oberflächenstrukturen, einfache Lösungen auf ungewöhnliche Art umzusetzen. Tische, Bänke, Stufenträger, Pflaster und andere geformte Elemente entstehen mit einer Leichtigkeit und Einmaligkeit, die ihre Handschrift und große Dynamik lange behält. Designer bemühen sich gewöhnlich, Materialeigenschaften, Optik und Festigkeit sowie den ästhetischen Charakter, zusammenmit der Einhaltung der praktischen und Nutzeigenschaften, attraktiv zu kombinieren.


POLYCON Kissen POLYCON Tisch

Akustische Paneele

Dank seiner hervorragenden Eigenschaften und ästhetischen Möglichkeiten wird der Glasfaserbeton auch für die Planung und Herstellung von technisch komplizierten Systemen im Bereich der Akustik und Lärmreduzierung verwendet.
(Konferenzsäle, Theater, Konzertsäle, Schulen)

POLYCON Akustikwände

Outdoor Möbel

Glasfaserbeton nutzt man auch zur Herstellung neuer, sehr praktische Produkte, die sich durch einfache Montage, niedriges Gewicht, geringen Pflegeaufwand und lange Lebensdauer sowie UV-Beständigkeit auszeichnen.
(Bänke, Tische, Liegen)


Rezeptions- und Bartheken

POLYCON Rezeptions- und Bartheken

Küchenplatten

I. Oberflächen und Formen

Die Vielfältigkeit der Oberflächenbehandlungen und Farbtöne ermöglichen es, Bauelemente ohne Rücksicht auf Vorgaben zu entwerfen. Die Sichtfläche von Glasfaserbetonerzeugnissen aus POLYCON kann man aus Hunderten von Mustern und Oberflächenstrukturen (Strukturen von Fassaden, Holz, Mauerwerk, Steinen und Felsen, geometrischen Formen etc.) realisieren. Auch gänzlich einzigartige Ausführungen in 3D-Formen steht technisch nichts im Weg.


POLYCON Glatte Struktur
Glatte Struktur
POLYCON Feine Struktur
Feine Struktur
POLYCON Grobe Struktur
Grobe Struktur

POLYCON Strukturoberflächen
Strukturoberflächen

Verschiedenste Behandlungsmethoden zur Erreichung der vielfältigen Oberflächen:

  • Reckli Strukturmatrizen bieten den Zugriff auf verschiedene Strukturoberflächen (Holz, Stein etc.)
  • Graphic Concrete erreicht die einzigartigen Texturen und Muster durch die Härtungsverzögerungstechnik
POLYCON Graphic Concrete POLYCON Graphic Concrete POLYCON Graphic Concrete POLYCON Graphic Concrete
  • TioCem ist ein Spezial-Zement, der zur Luftreinigung dient, und Stickstoffoxide durch Lichteinstrahlung und Titanoxid neutralisiert.

Oberflächenveredelung:

  • Durch die sogenannte Hydrophobierung wird der Glasfaserbeton wasserabweisend und bietet so Schutz gegen Witterungseinflüsse.
  • Des Weiteren gibt es eine Schutzbeschichtung zur leichteren Entfernung von Graffitis.
POLYCON Hydrophobierung

II. Farben

Die Bauelemente aus POLYCON können wahlweise farblos (natürlich betongrau) oder in der von Ihnen gewünschten Farb-Pigmentierung geliefert werden. Sollten Sie interessiert sein, können die Oberflächen auch für die Verwendung einer Anstrichfarbe, die für alkalische Unterlagen geeignet ist, vorbehandelt werden. Eine weitere Alternative ist die Oberflächenbehandlung mit speziellen Harzen.

POLYCON

III. Materialdicke

Standarddicke im Fassadenbau:

  • Platten 13, 16 und 20 mm Plattenfertigung
  • 3D-Formelemente: 16–20 mm 
  • Anderen Dicken auf Anfrage

IV. Abmessungen

Abmessungen sind je nach Kundenwunsch lieferbar. Kleinteile und Große Elemente 2.000 x 6.000 mm sind durch das Transportmittel begrenzt lieferbar.

POLYCON

V. Geformte Bauteile (3D-Formen)

Dicke, Größe und die gesamte Form der Bauteile können nach Kundenwunsch hergestellt werden.

POLYCON

POLYCON ist hart, formbar und besitzt eine lange Lebensdauer. Dank der Möglichkeit der Herstellung dünnwandiger Elemente ist es auch ökonomisch äußerst interessant. POLYCON ist nach der EN 13501.1 (Brandschutz von baulichen Produkten und Konstruktionen von Bauwerken) in die Kategorie A1 als feuerfest eingestuft.
Für die Herstellung von Glasfaserbeton werden vor allem primäre, reich und natürlich vorkommende Mineralstoffe verwendet. Der Glasfaserbeton ist ein stabiles Material auf Mineralbasis und es ist nahezu inert.
Obwohl der Glasfaserbeton vor allem aus primären Rohstoffen hergestellt wird, handelt es sich um eine sehr umweltschonende Technologie. Da er aus anorganischen Materialen besteht, sind Baureste oder auch Abraum von Abrissen wiederverwendbar. Natürliche Ressourcen und Energie werden doppelt gespart, denn bei der Aufbereitung von Stahlbeton muss zunächst die Armierung mit hohem Energieaufwand entfernt werden. Das entfällt bei POLYCON komplett.

Beschreibung Einheit Wert
Faseranteil   (hm.%) 5
Volumengewicht   (kg/m³) 1.900–2.200
Druckfestigkeit   (MPa) 50–80
Biegesteifigkeit Elastizitätsgrenze (MPa) 3–7
Zugfestigkeit (MPa) 8–15
Kerbschlagzähig   (Nmm/mm²) 10–25
Elastizitätsmodul   (GPa) 10–20
Scherfestigkeit im Verbund (MPa) 8–11
Mittellag (MPa) 3–5
Bruchdehnung   (%) 0,6–1,2
Querdehnungszahl   (-) 0,24
Aufnahmefähigkeit   (%) 17
Schrumpfung bei Trocknung   (%) 0,1–0,2
Wärmeleitfähigkeit   (W/m°C) 0,9–1,5
Wärmeausdehnungsverhältnis   (x 10-6/°C) 7–12
Entflammbarkeit   EN 13501-1 A1 – nicht brennbar
Flammausbreitung Index   (mm/min) 0,0
Land Prüfung nach Ergebnis
EU EN 13501 – 1; 2007 A1 – nicht entflammbar
Int. ISO 9001:2001 (Produktion) Bestanden
EU DIN EN 1170 – 1 - 8 Produktion nach DIN Vorgaben
EU DIN EN 1169 Produktion nach DIN Vorgaben
EU EN 12467 Biegezugfestigkeit
DE KEIL Werkseigenes Prüfverfahren Auszugswerte für KEIL HInterschnittanker
KEIL Zertfikat

I. Montagemöglichkeiten

  • Nieten / Schrauben
  • Kleben
  • KEIL Hinterschnitt-System
POLYCON Montage

II. Bearbeitung

Fräsen / Schneiden

  • Diamant Segment Trennscheibe
  • Kreissäge, Winkelschleifer (zum Schneiden von Beton im Trockenen)
POLYCON

Bohren

Wenn möglich die Bohrungen direkt ab Werk durchführen lassen, keinen Schlagbohrer verwenden. Löcher die größer sind als 6 mm mit einer 2-Stufenbohrung durchführen

Wasserstrahlschneiden

III. Handhabung & Lagerung

  • Die Verpackung ist entsprechend der Elemente auf Holzpaletten oder Stahlgestellen.
POLYCON Verpackung
  • Beladen / Abladen / Transport / Lagerung: Anhand eines Gabelstapler oder Kran-Traverse werden die Paletten oder Gestelle auf einer geraden Fläche abgestellt. Die Lagerung sollte trocken und in einem ventilierten Unterstand erfolgen.
POLYCON Handhabung

IV. Reinigung & Reparatur

  • Die beste Reinigung findet mit Hilfe von Niedrigdruckreinigern, sowie mit feinen Kunststoffbürsten statt. Dabei ist es wichtig das Wasser beim Reinigen gleichmäßig auf der Oberfläche zu verteilen.
  • Das RepKit kann auf Anfrage von der Produktion bereitgestellt werden um kleine Bruchstellen an Kanten und Ecken zu reparieren.

V. Qualitätskontrolle & Kundenservice

  • Eine Materialprüfung (Biegezugprüfung / KEIL Ankerzug-Prüfprotokoll) erfolgt nach Vereinbarung.
  • Des Weiteren besteht die Möglichkeit zur Fremdüberwachung durch unabhängige Materialprüfanstalten. Hierzu gehören eine Zertifizierung nach DIN ISO 9001, Prüfungen u. a. durch IFBT Leipzig oder  Europäische bauaufsichtliche Zulassung (ETAG) in Vorbereitung.
  • Ferner kann eine Musterproduktion von Handmustern und Mock-ups, welche selbstverständlich gratis bei folgender Auftragserteilung sind, als Kundenservice zur Qualitätsprüfung veranlasst werden.

» zurück zur Übersicht